Unsere Stiftung



Die Juventas Stiftung wurde im Jahr 2009 vom Asbach-Bäumenheimer
Johann Streitberger ins Leben gerufen und wurde von Regierung Schwaben als Stiftung anerkannt. Seitdem unterstützen wir Kinder, Jugendliche und Familien rund um Asbach-Bäumenheim im Donau-Ries.

Pasted Graphic


Unser Name ist hierbei Programm: Denn die römische Göttin Juventas steht für Schutz und Förderung der Jugend! Die Stiftung fördert dementsprechend die Entwicklung junger Menschen unter Berücksichtigung sozialer Belange mit Vorrang in der heimatlichen Region ohne Beschränkung auf Verwaltungsgrenzen in folgenden Bereichen:

  • Ausbildung, Fortbildung und Weiterbildung in schulischen beruflichen und sportlichen Aktivitäten, die sowohl zur Frühförderung als auch zur Integrationen dienen
  • Förderung von Kultur und sozialem Gemeinsinn sowie musischen und kreativen Entwicklungen einzelner Personen oder Gruppen
Wir sind hierbei immer offen für neue Ideen und Projektvorschläge; denn wir möchten auch Projekte unterstützen, deren Ursprung von anderen aus der Region stammt. Wenn Ihnen etwas auf dem Herzen liegt oder Sie sich schon einmal gedacht haben "Da könnte oder müsste man doch mal helfen!", dann wenden Sie sich gerne an uns. Wenn Sie selbst Hilfe suchen oder Unterstützung benötigen, können Sie uns ebenfalls gerne anschreiben.

Um unsere Projekte finanzieren zu können, benötigen wir – wie andere Hilfsorganisation – Ihre Unterstützung. Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Ideen oder
spenden Sie für unsere Projekte. Jeder Cent wird hierbei in die Förderung der Kinder, Jugendlichen und jungen Familien in der Region fließen.

Wir sagen jetzt schon einmal: Vielen Dank!


Unser Vorstand



Der ehemalige Stiftungsvorstand besteht aus drei Mitgliedern:


Bitte scheuen Sie sich nicht, uns anzuschreiben. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.



Unsere Unterstützer



Wir danken all unseren Unterstützern! Wir freuen uns über jeden Beitrag –
finanziell oder mit Ihren Ideen.

  • ZA-B - Zeitung für Asbach-Bäumenheim und Hamlar: Die ZA-B, Zeitschrift für Asbach-Bäumenheim und Hamlar unterstützt die Stiftung. Kontakt ZA-B Redaktion: Dr. Franz Müller, Claudia Woschee, per Tel.: 0906-9990390 oder Email: c-woschee@t-online.de